Abrufphase

Die Möglichkeit, in der Endphase der Vertragslaufzeit einer Kapitallebensversicherung eine Zeitspanne von fünf Jahren zu nutzen, entweder den Lebensversicherungsvertrag jährlich zu kündigen oder wie bisher gegen Prämienzahlung weiterlaufen zu lassen. Will der Versicherungsnehmer die Abrufphase ab dem 55. Lebensjahr in Anspruch nehmen, dann wird im Versicherungsvertrag das Endalter des Versicherungsnehmer auf 60 Jahre festgelegt. Will dieser mit 58 Jahren zum ersten mal entscheiden, ob der Vertrag weitergeführt oder aufgelöst werden soll, dann ist das Endalter 63 Jahre in den Versicherungsantrag einzutragen. Die Abrufphase bietet dem Versicherungsnehmer die Möglichkeit, vor dem 65. Lebensjahr in den Ruhestand zu gehen.

 

Suchmaschinenoptimierung