Nürnberger
Nürnberger Leben AG, Nürnberger Allgemeine AG, Nürnberger Krankenversicherung AG, Nürnberger Beamten Leben AG
Sparten: Lebens-, Kapital- u. Risikoversicherungen, Fondspolicen, Rentenversicherungen, Beamtenversicherungen, Sachversicherungen, Krankenversicherungen
Konzern: Nürnberger
Internet Adresse: www.nuernberger.de
Die Nürnberger Versicherungsgruppe zählt zu den ältesten und renommiertesten Versicherungen in Deutschland. Die sprichwörtliche Seriosität und Beständigkeit gepaart mit einigen äußerst innovativen Produkten sowie die Kompetenz der Mitarbeiter und Servicestellen sichert der Nürnberger eine Spitzenstellung im Markt.

interessante Produkte der “Nürnberger”

  • Die NÜRNBERGER ist in Deutschland der älteste Anbieter von Fondgebundenen Renten- und Lebensversicherungen. Sie hat hier eine große Kompetenz. Auch zwei Tarife ohne Gesundheitsprüfung.
  • Die NÜRNBERGER ist zweitgrößter Versicherer auf dem Gebiet der privaten Berufsunfähigkeits-Vorsorge. Die NÜRNBERGER Investment Berufsunfähigkeitsversicherung ist die erste Berufsunfähigkeitsversicherung in Deutschland mit Investment-Engagement.
  • Nur vier Gesellschaften bieten eine eigenständige Dienst-Haftpflichtversicherungen für Lehrer im öffentlichen Dienst an. Laut Stiftung Warentest ist die NÜRNBERGER der preiswerteste Anbieter.
  • Die betriebliche Altersversorgung einschließlich U-Kasse.
  • Die Beamtenlebensversicherungen mit Öffnungsklauseln.
  • Das Beamtendarlehen ohne Grundbucheintragung und Angabe des Verwendungszwecks. 

Biene Maja Junior Schutz Brief

Der neue "Biene Maja Junior Schutz Brief" ist eine Kombination aus Fondsgebundener Rentenversicherung und Versicherungen für unfall- und krankheitsbedingte Invalidität. Sie wird für Kinder abgeschlossen und begleitet sie bis zur späteren Rente.
Der Biene Maja Junior Schutz Brief besteht aus zwei Komponenten:

  • einer Comfort- Fondsgebundenen Rentenversicherung
  • einer Kinder-Unfall-Rentenversicherung mit Kinder- Invaliditäts- Zusatzversicherung
  • Die Comfort- Fondsgebundenen Rentenversicherung hat drei Phasen:

  • Versorgungsphase: Versicherte Personen sind Versorger (z.B. Vater oder Mutter) und Kind, VN (Versicherungsnehmer) ist der Versorger. Bei Tod des Versorgers läuft die Versicherung innerhalb der Versorgungsphase beitragsfrei weiter. Beim Tod des Kindes bis zum Alter 8 werden 8.000 EUR gezahlt (im ersten Versicherungsjahr wird nur der Beitrag bis maximal 8.000 EUR zurückerstattet). In diesem Zeitraum sind im Todesfall des Versorgers zusätzlich 60 Prozent der Beitragssumme versichert. Damit können unerwartete Kosten, zum Beispiel für die Betreuung von Kindern, gedeckt werden. Ab dem Alter 8 ist für das Kind eine Todesfalleistung in Höhe des Fondsvermögens plus 5 Prozent der Beitragssumme versichert. Das Ende der Versorgungsphase wird bei Vertragsbeginn zwischen dem Alter 18 und 27 des versicherten Kindes festgelegt. Zu diesem Zeitpunkt ist der Einschluß einer BUZ (Berufsunfähigkeits- Zusatzversicherung) ohne Gesundheitsfragen bis zu einer monatlichen Rente von 500 EUR möglich, mit vereinfachten Gesundheitsfragen und bei nachträglicher Verkürzung der Versorgungsphase sogar bis zu 1.000 EUR. In der Regel übernimmt das Kind zu diesem Zeitpunkt den Vertrag als VN.
  • Erwachsenenphase: Das inzwischen erwachsene Kind hat nun zahlreiche Optionen, wie Beleihung und Fondswechsel, Vorverlegung des Rentenbeginns oder beitragsfreie Verlängerung der Aufschubdauer. Nachversicherungsgarantien (zum Beispiel Erhöhung des Vertrages innerhalb bestimmter Grenzen bei Heirat, Geburt eines Kindes, Existenzgründung, Beförderung, Finanzierung einer Immobilie) erlauben auch den BU- Schutz ohne Gesundheitsfragen weiter auszubauen. Während dieser Phase besteht der Todesfallschutz in Höhe des Fondsvermögens plus 5% der Beitragssumme, mindestens in Höhe von 60% der Beitragssumme, weiter.
  • Leistungsphase: Die Zeit des Sparens ist vorbei, nun hat der Kunde die Wahl zwischen einer einmaligen Kapitalauszahlung, einer lebenslangen Rente und der Übertragung der Fondsanteile. Investiert werden kann in alle Fonds oder Depots der Nürnberger Versicherung.
  • Unfallteil des "Biene Maja Junior Schutz Brief" die NÜRNBERGER Kinder-Unfall-Rente:

  • Sie richtet sich nach der Schwere der unfallbedingten Invalidität. Versicherbar sind monatliche Grundrenten in Höhe von 300, 500 oder 700 EUR ab einem Invaliditätsgrad von 40%. Die Leistungen bemessen sich nach dem jeweiligen Invaliditätsgrad und verdoppeln sich ab 70%. Mit 18 Jahren kann die Unfall-Rente in eine Erwachsenen-Unfall- Rente umgewandelt werden.
  • Die Kinder-Invaliditäts-Zusatzversicherung: Sie leistet bei krankheitsbedingter Invalidität ab einem Grad der Behinderung von 50% und erlischt automatisch zum Ende des Versicherungsjahres, das dem 18. Lebensjahr folgt.

 

Suchmaschinenoptimierung